Freitag, 19. Oktober 2012

Tolle Tuben für geschmeidige Lippen

Jetzt geht's bald wieder los. Die Zeit der kalten Luft draußen und der Heizungsluft drin. Neben unserer Haut leiden unsere Lippen zu dieser Zeit wirklich sehr und braucht daher die bestmögliche Pflege um sie schön geschmeidig und Lippenstift- (bzw. in meinem Fall eher Lipgloss-) tauglich zu machen. Ich bevorzuge Lippenpflege aus Tuben. Bei Lippenpflegestiften weiß ich nie wie lange sie schon in meiner Handtasche rumfliegen und wie oft ich das Produkt schon rausgedreht habe. Bei Tuben bin ich mir einfach sicher, dass das was ich an Produkt herausdrücke auch wirklich "frisch" ist.

Folgende vier tolle Tuben habe ich für mich entdeckt:

1. Kaufmann's Haut und Kinder-Creme
2. Bepanthol Lippenbalsam
3. Carmex Moisturizing Lip Balm
4. Clinique Superbalm Lip Treatment


Im Preisvergleich:

1. Kaufmann: 10 ml für 1,89€ -> 0,18€ / ml (Sieger)
2. Bepanthol: 7,5ml für 3,78€ -> 0,51€ / ml
3. Carmex: 10g für 2,75€ -> 0,28€ / g
4. Clinique: 7ml für 15€ -> 2,14€ / ml (Verlierer)


Meine Meinung / Kurzreviews:


Kaufmann's Haut und Kinder-Creme aka der Allrounder:

Der Klassiker den man eigentlich aus der nostalgischen Dose kennt. Als ich gesehen habe, dass es die Creme auch in der Tube gibt, habe ich sie sofort kaufen müssen.
Man bekommt die gewohnte sehr feste Creme, welche die Lippen sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt. Noch toller ist aber, dass sie wirklich ein absolutes Multitalent ist. Trockene Nase durch das viele Nase putzen? Kaufmann's Creme druff und alles gut. Trockene und rissige Nagelhaut? Kaufmann's Creme druff und alles ist gut. 

Positiv: Vielfältig einsetzbare Creme und ich mag den Duft der Creme sehr gerne. Vor allem ist sie mit 18 Cent pro Milliliter einfach der Preis-/Leistungsknaller.
Negativ: Wenn zu oft und zu viel davon auf die Lippen schmiert kann es diesen Schwimmbadeffekt auf den Lippen geben, bei dem die Lippen schon fast ein bißchen schrumpelig wirken (dennoch sehr gut durchfeuchtet sind).


Bepanthol Lippenbalsam aka die medizinische Alternative:

Bepanthen kannte ich damals nur als Wund- und Heilsalbe. Ich erinnere mich besonders an die Werbung damals, in der ein kleiner Junge vom Skateboard fiel und die Mutter seine Wunde mit der besagten Salbe versorgte. Was für Schürfwunden und andere Wehwechen gut ist, kann für unsere beanspruchte Lippenhaut ja nicht schlecht sein, dachte ich und besorgte mir die Tube in der Apotheke.
Man erhält eine leichte Creme, die einen ganz leicht medizinischen Geruch hat, welcher aber sehr schnell verfliegt. Die Pflegewirkung ist optimal, ich trage sie gerne Abends vor dem schlafen gehen auf und habe dann am nächsten morgen tolle, weiche und geschmeidige Lippen. Dadurch, dass es wirklich eine sehr leichte Creme ist, welche kaum Rückstände hinterlässt, kann man sie auch super als Lippenstift- oder Lipglossuntergrund tragen.

Positiv: Super pflegend und dabei kaum spürbar.
Negativ: Hält nicht so lange auf den Lippen (muss sie aber eigentlich auch nicht).


Carmex Moisturizing Lip Balm aka the American Way:

Carmex wird ja vor allem in der Beautybloggercommunity sehr gehyped. Deswegen besorge ich mir diesen amerikanischen Freund als weitere Alternative. 
Aus der Tube quetscht man sein sehr festes Gel, welches ein leicht glänzendes Finish hinterlässt. Witzig ist, dass man quasi spüren kann wie gut die Lippen gepflegt werden, da sie unmittelbar nach dem Auftrag des Balsams leicht anfangen zu kribbeln. Leider ist der Geruch nicht ganz so neutral, sondern ein bißchen mentholig und erinnert mich an diese fiesen Erkältungssalben, welche man als Kind auf die Brust geschmiert bekommen hat.

Positiv: Lippen fühlen sich nicht nur gepflegt, sondern auch sehr geschützt an
Negativ: Der Geruch. Sorry, aber den ganzen Tag ertrage ich diesen Geruch leider nicht. Morgens nach dem Zähneputzen, bevor ich das Haus verlasse trage ich ihn trotzdem gerne auf meine Lippen auf um sie vor dem ersten Kälteschock zu schützen.


Clinique Superbalm Lip Treatment aka die teure Variante:

In meinem Cliniquewahn habe ich mir dieses zugegebenermaßen recht überteuerte Lippenpflegeprodukt unbedingt kaufen müssen.
Ein leichtes Gel mit glossigem Finish. Wie man es von Clinique gewöhnt ist, ist der Balsam geruchsneutral was ich wirklich sehr angenehm finde. Die Pflegewirkung ist sehr gut, was man für diesen Preis aber auch verlangen kann. Dadurch das er ein bißchen klebriger ist hält er sehr lange auf den Lippen was wahrscheinlich "das Geheimnis" des guten Pflegeergebnisses ist. Ich trage ihn zwischendurch gerne Solo, um meinen Lippen einen natürlichen Glanz zu verleihen. 

Positv: Hält lange, tolles glossiges Finish, und kann dadurch meiner Meinung nach jeden transparenten Lipgloss ersetzen.
Negativ: Klebt ein bißchen (bedingt sich ja mit langer Haltbarkeit), Preis ist wirklich unheimlich hoch.


Mein persönliches Ranking:

1. Bepanthol
Super Pflegeergebnis (vor allem bei regelmäßiger Anwendung), mittleres Preis-/Leistungsverhältnis aber jeden Cent Wert. Wird definitv nachgekauft!

2. Kaufmann's
Wenn die Lippen nicht komplett kaputt sind sondern zwischendurch einfach mal mit Feuchtigkeit versorgt werden müssen einfach perfekt. Allroundfähigkeiten und deswegen ein Muss in meiner Handtasche. Wird auch nachgekauft.

2. Clinique
Lipglossersatz der gut und langanhaltend pflegt. Leider wirklich viel zu überteuert und deswegen eher kein Nachkaufkandidat.

4. Carmex
Solides Lippenpflegeprodukt, sehr gute Pflegeeigenschaften. Das der Balm bei mir am schlechtesten abgeschnitten hat liegt wirklich am gewöhnungsbedürftigen Geruch/Geschmack. Ich bin da doch etwas zu empfindlich, deswegen wird es von mir persönlich nicht nachgekauft.

Welche Lippenpflegeprodukte verwendet ihr während dieser Jahreszeit? Mögt ihr lieber Pflegestifte oder seid ihr wie ich eher Tubenfans? Wie viel Geld ist euch ein gutes Lippenpflegeprodukt wert?



Kommentare:

  1. Ich bin wahrscheinlich die einzige weit und breit, aber ich habe noch nie Kaufmanns Haut- und Kindercreme ausprobiert. Lag aber vor allem an dem unhygienischen Döschen. Vielleicht schaue ich mir das in der Tube mal an ;-)

    Ich mag den Alverde-Lippenpflegestift, habe bestimmt schon mehrere Kilos davon verbraucht *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, dass Döschen ist wirklich nicht gerade die hygienischste Lösung. Ich hab auch immer noch das Abdeckpapier drauf und roll das bei Bedarf immer etwas auf ;)

      Meinst du den Calendulastift?

      Löschen
  2. Ich benutze schon seit Jahren Carmex! Früher als man es bei uns noch nicht kaufen konnte, haben uns immer gute Bekannte aus der USA die Tiegelchen und Tübchen mitgebracht! Mein absoluter Favorit! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht werde ich mit dem Geruch/Geschmack noch warm. Aber irgendwie geht der nicht so an mich ;) LG

      Löschen
  3. Eine tolle ausführliche Review! Ich bin benutze zur Zeit Kaufmanns Kindercreme und finde sie richtig toll für die Lippen und auch für die Nagelhaut.
    Mich nervt allerdings, dass die Creme nicht transparent ist und man sie immer erst einmal einziehen lassen muss.

    Liebe Grüße,
    Lia <3

    AntwortenLöschen